Vorschläge für ein italienisches Hochzeitsbuffet

. 1 minute Lesedauer

Die italienische Küche ist äußerst abwechslungsreich  und mehr als beliebt bei uns Deutschen. Wir empfehlen für das  Hochzeitsbuffet eine Kombination aus kalten und warmen Speisen, die Sie  je nach Geschmack zusammenstellen:

Als kalte  Spezialitäten für ein italienisches Hochzeitscatering bieten sich  zunächst verschiedene Antipasti an. Als Gemüse können Sie zum Beispiel  gefüllte Oliven, Paprika oder Champignons anbieten. Auch ein  Tomate-Morzarella- oder Tortellini-Salat kommen immer sehr gut an.

Für die Fleisch-Beilage eignen sich zum Beispiel Parmaschinken mit  Melone und Carpaccio vom Rinderfilet. Reichen Sie dazu Ciabatta oder  frisch gebackenes Foccacia.

Bei  den warmen Speisen steht Ihnen die gesamte italienische Küche für  Ihr Hochzeitsessen offen. Neben der klassischen Pasta eignen sich auch  viele Fleisch- Fischgerichte für das Hochzeitsbuffet:

Gefüllte Schweinemedaillions, Kräuterhähnchen-Keule und gefüllte  Entenbrust auf Orange sind typisch italienisch. Forellenfilet,  marinierte Scampi und poschierte Lachswürfelsind echte Leckerbissen,  wenn Sie gerne Fisch essen und vielleicht sogar ein maritimes Hochzeitsmotto haben.

Italienische Desserts sind allseits bekannt und  beliebt: Servieren Sie Ihren Hochzeitsgästen ein klassisches Tiramisu,  Panna Cotta oder Zabaione mit Früchten. Mögen Sie gerne Schokolade, ist  eine hausgemachte Mousse au Chocolat genau das richtige  Hochzeitsdessert.


Vorschläge für ein italienisches Hochzeitsbuffet
Help us and share with love