Vintage-Style: Die Rockabilly-Braut

. 1 minute Lesedauer

Die Rockabilly-Braut trägt süße Pettycoat-Kleider aus den 50er Jahren,

zum Beispiel von Whirlingturban (1): Nicht immer nur in Weiß, gerne auch gepunktet oder in romantischen  Rosatönen. Passend zum knielangen Brautkleid versprechen hohe Peeptoes  von Ars Vivendi (3) mit auffälligem Punktmuster und leichtem Plateau  wahre Höhenflüge am Hochzeitstag.

Drunter geht es heiß her: Die stilechte Brautkorsage mit dezentem Höschen von Triumph (2) lässt das Herz des Bräutigams mit Sicherheit  höher und schneller schlagen.

Als Accessoires bieten sich kleine Brauttaschen an, zum Beispiel von Lisbeth Dahl (4), aber auch Haarbänder und Haarreifen machen den Look der Rockabilly-Braut perfekt.

Gut gefallen haben uns auch die perlenbesetzten Spangen von Lisbeth  Dahl (5), die der Brautfrisur – neben dem gewissen Etwas – ebenso den  nötigen Halt verleihen.

Weitere Vintage-Styles für die Braut:

Vintage-Style: Die verspielte Romantikerin

Vintage Style: Die nostalgische Trendsetterin

oder

Was Dein Brautkleid über Dich aussagt

SUCHST DU HOCHZEITSMODE?

Jetzt finden!

Unsere Sammlung mit mehr als 100 der wohl schönsten Ideen und  Inspirationen für das ganz persönliche Traumkleid sehen Sie auf unserem  Moodboard „Brautkleider“ auf  Pinterest.


Vintage-Style: Die Rockabilly-Braut
Help us and share with love