Inspirationen für die Hochzeitsdeko

. 3 minuten Lesedauer

Die Tischdekoration bei einer Hochzeit trägt maßgeblich zur Atmosphäre und zum Eindruck der Gäste bei. Sie ist perfekt um das Motto zu unterstreichen und eine Wohlfühlstimmung zu schaffen. Selbst bei einer Herbsthochzeit kann so zum Beispiel ein Hauch Frühling Einzug finden. Wir haben Euch vier Varianten zusammengestellt.

Frühlingshafte Tischdekoration für eine Herbst-Hochzeit

Ob ihr es glaubt oder nicht, die Hochzeit zu dieser wunderbar frischen Tischdekoration fand mitten im regnerischen südafrikanischen Winter statt.

Natürlich fällt in Südafrika eher selten Schnee im Winter, stattdessen ist diese Jahreszeit wohl besser mit einem ungemütlichen deutschen Herbsttag vergleichbar.

Während draußen Stürme über das Land fegten und prasselnde Regenschauer niedergingen, fanden die Hochzeitsgäste sich in der Hochzeitslocation im schönsten Frühling wieder.

Weiße Spitze, silbernes Besteck und Geschirr und funkelndes Kristall zierten die Tische. Doch das wahre Highlight der Hochzeitsdeko sind ohne Frage die Blumen, die neben den Tischen der Hochzeitsgesellschaft auch den Brautstrauß zierten.

Trotz der herbstlichen Jahreszeit entschied sich das Brautpaar in seiner Farbwahl für zarte Pastelltöne. Und so schmückten unzählige Rosen in sanften Pink-, Rosa- und violetten Farbtönen die Hochzeitslocation.

Damit haben die beiden nicht nur den zur Zeit so beliebten Vintage-Trend perfekt in ihrer Hochzeitsdekoration umgesetzt, sondern diesem durch das Einbinden außergewöhnlicher Blumen aus der Region auch gleichzeitig eine ganz persönliche Note verliehen.

Die Hochzeitsgäste jedenfalls waren begeistert von diesem bezaubernden Kontrastprogramm. Ihr seht also, auch wenn Ihr im regnerischen Herbst heiratet, muss Eure Dekoration nicht automatisch Rottöne, Astern und Tannenzapfen umfassen. Entführt Eure Gäste einfach für einen Tag in Eure eigene kleine Welt.

Blumenarrangements im Vintage-Stil

Statt eines großen Gesteckes vom Floristen in der Mitte der einzelnen Tische, könnt ihr auch selbst viele kleine Blumenarrangements aus euren Hochzeitsblumen zusammenstellen. Die kleinen Sträuße können zum Beispiel in recycelten Gläsern, Flaschen oder Teedosen platziert werden. So entsteht eine romantische, persönliche und zudem noch günstige Tischdekoration für eine authentische Vintage-Hochzeit im Frühling oder Sommer!

Wildblumen als Tischdeko zur Hochzeit

Für den nächsten Frühling haben wir schon einmal einen bezaubernden Dekotipp für Eure Hochzeit, für den Ihr gar keinen Floristen beauftragen müsst.  Diese hübsche Tischdekoration aus Wildblumen ist ganz leicht selbst gemacht: Alles, was Ihr dafür braucht, sind je nach Tischgröße etwa 3-7 kleine Gläser pro Tisch, am besten in unterschiedlichsten Formen und Größen.

Der nächste Frühling ist noch weit, trotzdem haben wir schon einmal einen bezaubernden Dekotipp für Eure Frühlingshochzeit, für den Ihr gar keinen Floristen beauftragen müsst.

Diese könnt Ihr entweder neu kaufen oder auch von Freunden und Familie für den Hochzeitstag leihen. Eine besonders schöne Idee: Als Brautpaar gemeinsam die Flohmärkte der Umgebung durchstreifen auf der Suche nach besonders hübschen und einmaligen Gläsern.

So wird Eure Hochzeitsdeko gleich noch etwas persönlicher, denn jedes einzelne Glas hat seine ganz eigene Geschichte zu erzählen.

Diese hübsche Tischdekoration aus Wildblumen ist ganz leicht selbst gemacht: Alles, was Ihr dafür braucht, sind je nach Tischgröße etwa 3-7 kleine Gläser pro Tisch, am besten in unterschiedlichsten Formen und Größen.

Nun fehlen nur noch die richtigen Blumen für die Tischdekoration. Diese findet Ihr auf jeder Wiese, im Park oder im eigenen Garten.

Wichtig für den Frühlingslook der Hochzeitsdeko: Blumen mit kleinen Blüten und viel Grün verwenden! So bringt Ihr Natürlichkeit und Frische auf die Tische Eurer Hochzeitslocation.

Die kleinen Blumenarrangements können bereits am Abend vor der Hochzeit vorbereitet werden. Und nach der großen Feier? Wenn Ihr keine Verwendung für all die Mini-Vasen habt, schickt sie doch als nachträgliches Gastgeschenk gemeinsam mit einem kleinen Dankesgruß an Eure Hochzeitsgäste.  So haben auch sie eine bleibende Erinnerung an Euren großen Tag.

Mut zum Minimalismus

Überschäumender Prunk ist nicht jedermanns Sache. Muss es auch gar nicht sein. Auch wenn die Hochzeitsmagazine nur so strotzen vor romantischen Blumendekorationen in atemberaubender Fülle, überall versteckten Details und reich eingedeckten Tischen.

Auch bei der Tischdekoration kann weniger manchmal wirklich mehr sein. Den Beweis seht ihr hier: Eine einzelne Rose in zartem Rosa und eine große strahlend weiße Kerze verleihen diesem Hochzeitstisch mehr Eleganz und Natürlichkeit als ein ganzes Blumengesteck es könnte.

Besonders wenn ihr eure Hochzeit im Freien feiert, passt eine dezente Tischdekoration perfekt zum idyllischen Ambiente. Also liebe Bräute, traut euch: Weg vom Prunk, Mut zum Minimalismus!

SUCHST DU DEKORATION?

Jetzt finden!

Teilst Du diesen Artikel, wenn er Dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Inspirationen für die Hochzeitsdeko
Help us and share with love