Großartig aussehen am Hochzeitstag – So geht’s

. 3 minuten Lesedauer

Einer der häufigsten Wünsche der Kundinnen von Heike Möllers ist, dass die Fotografin sie auf Hochzeitsfotos möglichst schlank und schön aussehen lässt. Natürlich gibt es da Möglichkeiten aus Fotografensicht, aber auch die Braut selbst kann da durch kleine Tricks viel machen.

Natürlich dreht sich im Leben nicht alles um äußerliche Schönheit, aber im tiefsten Inneren wollen wir alle so gut wie möglich aussehen.

Und gerade am Hochzeitstag ist dies der Wunsch der meisten Bräute. Viele quälen sich vorher durch Diäten und durch intensive Sportprogramme. Dies kann eine Belastung in der Planungsphase werden.

Mit den sieben Tipps im Guide werdet Ihr auf Eurer Hochzeit und auf Euren Hochzeitsfotos erstrahlen und Euch so schön fühlen wie noch nie!

Bewegung

Der erste Punkt richtet sich an alle Sportmuffel. Bewegung ist wichtig! Und dabei reicht es schon, jeden Tag etwas Bewegung in seinen Alltag zu bringen. Ihr müsst nicht auf einmal drei Stunden am Tag im Fitnessstudio verbringen, wenn Ihr bisher Sport vermieden habt. Sondern es ist wichtig, sich jeden Tag moderat zu bewegen.

Dabei reicht mindestens eine halbe Stunde zügiger Spazieren zu gehen oder mal das Fahrrad statt das Auto zu benutzen. Bewegung an der frischen Luft macht glücklich! Oder aber Ihr dreht die Musik ganz laut auf und tanzt einfach mal für Euch. Klingt verrückt, macht aber gute Laune! Ach, und übrigens ist Bewegung nicht nur vor der Hochzeit wichtig sondern generell im Leben!

Dessous

Die Wahl der Dessous ist natürlich ein heißes Thema! Was soll man nur so unter dem Kleid tragen: Heiße Dessous oder doch lieber Shapeware?! Gar nicht so einfach, was?

Beides hat sein Für und Wider und hängt auch von deinem Kleid ab. Es gibt Kleider, die zeichnen alles ab, da wäre hautfarbene Shapeware sicher angebracht. Bei anderen Kleidern ist eine Korsage schon mit eingearbeitet und es reicht ein toller BH mit Panty.

Auch hier kann ich Dir nur raten, lass Dich in einem Fachgeschäft beraten, was die richtige Größe ist und was für Deinen Typ besonders geeignet ist. Und wer unter seinem Kleid tagsüber die langweilige Shapeware trägt, schlüpft dann für die Hochzeitsnacht noch mal in etwas „Leichtes“!

Das Kleid

Die richtige Wahl des Kleides kann Dich bis zu 5 Kilo schlanker wirken lassen. Unglaublich, aber wahr!

Wichtig hierbei ist es, dass Du Deine Vorzüge betonst. Bei der einen Frau sind es schmale Hüften, bei der anderen das Dekolltee, die nächste hat lange Beine... Mit dem richtigen Kleid kommen diese Vorzüge besonders gut zur Geltung.

So ist es zum Beispiel von Vorteil, bei schmalen Schultern und breiteren Hüften, ein Empirestil-Kleid zu wählen, das die Zartheit des Oberkörpers betont und die Hüften umspielt. Professionelle Beratung und Hilfe findest Du in allen hochwertigen Brautmodegeschäften. Wenn Du Deine Vorzüge selber noch nicht wirklich erkennst, kann auch eine Typ- oder Stilberatung sehr hilfreich sein.

"Posen"

Last but not least, mein Lieblingsthema: Posen!!

Ist es nötig zu posen?! Das heißt auf eine bestimmte Art zu gehen und zu stehen. Jein!

Auf der einen Seite ist es wichtig, dass Du Dich als Braut großartig fühlst und Dich natürlich bewegst. Und da hat einfach jeder Mensch seine eigene Art. Und auf der anderen Seite gibt es natürlich Posen, die man einnehmen kann, um auf Fotos schlanker zu wirken. Ich als Fotografin rate dazu, einen Mittelweg zu finden, um sich wohlzufühlen. Ich begleite Hochzeitspaare durch ihren Tag, da wäre es seltsam und unnatürlich, wenn die Braut immer eine bestimmte Pose einnehmen würde.

Das ist nicht mein Stil. Oftmals reicht es, wenn man im Vorfeld etwas an der eigenen Haltung getan hat. Denn hängende Schultern sind nicht nur unschön, sondern führen auch auf Dauer zu Haltungsschäden und Rückenschmerzen. Wem dies nicht reicht, der kann ein paar wenige Tipps befolgen, um schlanker zu wirken:

• Den Oberarm nicht an den Körper pressen, sondern immer mit etwas Abstand vom Körper halten
• Sich immer etwas leicht gedreht zur Kamera stellen und nicht frontal
•Das Kinn leicht nach vorne schieben und den Hals schön lang machen.

Ich kann natürlich nur für mich sprechen und nicht für alle Fotografinnen. Aber ich bin immer darauf bedacht, meine Hochzeitspaare so vorteilhaft wie möglich zu fotografieren und suche mir dafür die besten Blickwinkel. Schon beim Vorshootingerkenne ich, wie ich dies machen kann. Viele Paare haben mir schon gesagt, sie hätten noch nie so gut auf Fotos ausgesehen, wie auf meinen Hochzeitsfotos.


Großartig aussehen am Hochzeitstag – So geht’s
Help us and share with love