Blumendekoration und der Blumenstrauß

. 3 minuten Lesedauer

Tipps vom Experten

Sie sind verspielt, fröhlich oder elegant: Blumen sind wahre Glanzlichter und gehören zur Hochzeit einfach dazu. Verwendung finden Sie im Brautstrauß, als Tischdekoration, als Kopfschmuck, Kirchenschmuck oder als Schmuck für das Hochzeitsauto.

Die Expertin Sabine Ulrich von Florale Werkstatt erklärt uns, worauf beim Blumenkauf zu achten ist, was der Florist wissen sollte und wie es sich mit Blumen-Trends verhält. Zudem gibt sie allerlei Tipps und bildhafte Inspiration zur wahrlich bezaubernden Vielfalt der Blumengestaltung.

Welche Blumensorten und Blütenfarben liegen im Trend? Welche Brautstraußformen und Dekotrends sind besonders gefragt?

Trendströmungen sind  zum größten Teil in der Mode und im Interieur spürbar. Die individuelle Hochzeitsgestaltung  ist nicht unbedingt einem Trend unterworfen, hier spielt viel mehr das persönliche Gefühl, Neigungen und romantische Träume eine Rolle. Sicher kann ich aber sagen, dass aus meiner Erfahrung heraus der Brautstrauß-Trend definitiv zur „Blume pur“ geht.

Alles Verkitschte wie Brautstraußformen, die nach Aufmerksamkeit ringen (z.B. der Fächer-Brautstrauß, Kugeln, lange Brautstrauß-Schleppen), liegen zurzeit nicht im Trend. Meiner Meinung nach soll der Brautstrauß die Braut in Ihrem Wesen und ihrer bezaubernden Art unterstützen. Der Brautstrauß sollte daher nicht ablenken und gar alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollen.

Was gilt es zu beachten?

Zu beachten ist sicherlich die Tischform sowie die ausgewählte Tischwäsche, denn nicht jede Blume passt zu jeder Tischdeckenfarbe und Stofflichkeit. Auch die entsprechende Räumlichkeit gilt es zu beachten und das Hochzeitsessen: Gibt es ein Hochzeitsmenü oder wird ein Hochzeitsbuffet aufgebaut?

Was bedeutet ein „maßgeschneidertes Konzept“ und warum ist es so wichtig?

Der Tag, an dem man heiratet, ist der wichtigste Tag im Leben: Das Brautpaar wird sich sicherlich ein Leben lang daran zurückerinnern.  In meinen Augen muss alles perfekt auf die Wünsche des Brautpaars abgestimmt sein und dies beinhaltet selbstverständlich auch die Floristik. Ausstrahlung der Gestaltung, Design, Blütenwünsche und Farbthemen sind nur ein paar Punkte, die bei der Planung berücksichtigt werden sollten.

Kopfschmuck, Blütenarmbänder und Accessoires

Was ist das Geheimnis langanhaltender Blütenpracht bei blumigem Kopfschmuck und Blütenarmreifen?

Ganz klar: Gute Ausgangsqualität der Blüten, gute Schnittreife und eine perfekte Verarbeitung durch die Meisterhand.

Stichwort „grüne Hochzeit“: Ihr Tipp für die ökologisch korrekte Blumenwahl?

Verlangen Sie Blüten und Materialien aus heimischen Gebieten  von deutschen Gärtnern. Als Beispiel im Sommer: Lieber Freilandrosen verwenden – auch wenn der Kopf kleiner ist – anstatt Ecuador Rosen mit dicken Köpfen, die eine lange Flugreise hinter sich haben.

Hochzeitsplanung mit Blumen

Nach welchen Kriterien richtet sich Ihre Beratung? Was müssen Sie über Brautpaar und Hochzeit wissen, um die passende Floristik zu erstellen?

In einem Vorgespräch erörtere ich gemeinsam mit dem Brautpaar die individuellen Wünsche für die Hochzeitsblumen. Die Liste an Fragen ist lang – man möchte schließlich exakt den Vorstellungen, Träumen und Wünschen des Brautpaars entsprechend und je mehr Informationen desto besser. Hier einige Fragen, die ich wissen sollte:

– Gibt es ein Leitthema der Hochzeit bzw. ein Motto?
– Was die die Lieblingsfarben des Brautpaars bzw. die Lieblingsblumen?
– Gibt es Neigungen zu einer bestimmten Stilrichtung?
– Hat das Brautpaar konkrete Vorstellungen bzw.  Inspirationen auf Fotos oder im Internet?
– Wann ist der Hochzeitstermin?
– Ist die Trauung kirchlich oder standesamtlich?
– Wie ist der Ablauf der Hochzeit?
– Wie hoch ist die Personenanzahl der Gäste?
– Etc.

Autoschmuck für dich Hochzeit und Tipps für Brautpaare

Thema Autoschmuck: Auf was kommt es hierbei an? Sind alle Blumen gleichermaßen geeignet?

Ja, alle Blumen sind gleichermaßen geeignet. Es sollte jedoch auf den Fahrzeugtyp geachtet werden, da dieser mit der floralen Gestaltung betont werden kann.

Was sind Ihre Tipps für Brautpaare?

Buchen Sie frühzeitig einen Floristen, bei dem Sie sich gut aufgehoben fühlen! Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn man sich ein Leben lang Fotos anschauen muss, auf denen sich die Braut etwa über die Umsetzung des Brautstraußes ärgert. Das Brautpaar sollte sich daher gut und in Ruhe beraten lassen. Auch billig ist nicht immer gut – das kennt man ja von anderen Beispielen im Alltag.

Brautsträuße und Blumendekorationen gesehen bei:

Das Interview führten wir mit Sabine Ulrich von Florale Werkstatt und Eventdekoration aus Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Blumen: Florale Werkstatt | www.sabine-ulrich.de
Fotograf: Arne-Falk Flander | www.arne-flander.de


Unsere Sammlung mit mehr als 100 der wohl aufregensten und bezauberndsten Brautsträuße seht Ihr auf unserem Moodboard „Brautstrauß & Bouquet“auf Pinterest.


Blumendekoration und der Blumenstrauß
Help us and share with love