Das perfekte Brautkleid - So setzt Ihr Eure Kurven richtig in Szene

. 3 minuten Lesedauer

Die Hochzeitssaison ist in vollem Gange. Da hat für Bräute und Gäste vor allem eines oberste Priorität: Das richtige Outfit. Doch gerade für Plus-Size-Frauen kann sich die Suche nach dem perfekten Brautkleid schwierig gestalten. Schlicht und einfach, weil viele Designer und Marken nach wie vor in erster Linie die Standardgrößen bedienen. Dabei können gerade Braut- und Abendkleider weibliche Rundungen ideal in Szene setzen. Wir verraten Euch, worauf es beim Kleiderkauf im Plus-Size-Bereich ankommt, damit Euer Tag, egal ob als Braut oder Gast, einfach unvergesslich wird.

Der richtige Schnitt fürs Brautkleid

Glücklicherweise haben mittlerweile viele Hochzeitsdesigner den Curvy-Trend für sich entdeckt. Das Angebot an modischen und trendigen Kleidern in verschiedenen Stilen ist im Vergleich zu früher stark gewachsen. Das ideale Brautkleid wartet also schon irgendwo auf Euch. Um es zu finden, gibt es aber ein paar Punkte zu beachten. Zuallererst geht es um die Frage, welche Problemzonen Ihr kaschieren wollt und welche Körperstellen dagegen betont werden sollen. Davon hängt der Schnitt des Brautkleides ab.

Für kurvige Figuren eignen sich besonders klassische A-Linien Kleider. Durch ein abgesetztes Mieder betont sie insbesondere die Taille. Der Rock umspielt locker Hüften sowie die Beine und lässt sogar ein kleines Bäuchlein verschwinden. Dadurch wirkt die Silhouette optisch insgesamt schmaler und proportionierter. Eine tolle Figur zaubern ebenfalls Modelle im Empire-Stil. Da die Naht direkt unter der Brust sitzt, fällt der restliche Stoff locker um den Körper, sodass kleine Pölsterchen gar nicht auffallen. Kleider im Prinzessinnen- oder Duchessestil, sind dagegen nicht zu empfehlen. Der ausladende Rock trägt auf und vor allem kleinere Bräute können bei so viel Stoff in ihrem Brautkleid schnell untergehen.

Auf die Details kommt es an

Habt Ihr bei der Anprobe den passenden Schnitt für Eure Figur gefunden, kommt es außerdem auf das richtige Material an. Schimmernde Satinstoffe reflektieren und heben eventuelle Problemzonen noch stärker hervor. Dagegen kaschieren feste Stoffe wie Taft oder Baumwolle und geben zusätzlichen Halt. Den garantieren ebenfalls Träger. Und die sind besonders für Frauen mit größerer Oberweite unverzichtbar. Kleine Glitzerdetails an Taille, Dekolleté oder an den Schultern legen den Fokus zusätzlich auf den Oberkörper und verleihen Eurem Kleid die richtige Portion Glamour.

Wichtig ist, was die Braut darunter trägt

Das wird aber häufig vernachlässigt. Denn für die perfekte Sanduhrfigur ist hochwertige Wäsche die wichtigste Voraussetzung. Sie sorgt dafür, dass nichts verrutscht und Eure Figur optimal geformt wird. Shapewear bringt die Silhouette erst richtig zur Geltung. Das perfekte Brautkleid zu finden, ist dann kein Problem mehr, vor allem, wenn Ihr Euch an spezialisierte Händler wendet.

Welches Styling ist für die Gäste am besten?

Freunde und Bekannte haben dagegen auf einer Hochzeit outfittechnisch das schwerere Los gezogen. Während Braut und Bräutigam richtig auftrumpfen können, ist bei Gästen dezente Zurückhaltung angebracht. Schließlich soll an diesem Tag das Brautpaar im Mittelpunkt stehen.

Seid Ihr als Gast auf einer Hochzeit eingeladen, lautet die oberste Regel: Weiß ist nicht erlaubt. Das trägt an diesem Tag nur die Braut. Weitere Hilfestellung liefert ein Blick auf die Hochzeitseinladung. Dort könnt Ihr nachlesen, ob ein spezieller Dresscode für die Feier erwünscht ist. Danach richtet sich schließlich Euer Outfit. Ansonsten wählen kurvige Frauen ein Kleid, das der eigenen Figur schmeichelt und sich zusätzlich gut anfühlt.

Schnitt und Farbe sind entscheidend

Ähnlich wie beim Brautkleid empfiehlt sich für Euch als Gäste ein Schnitt, der Eure Figur ins richtige Licht setzt. Dafür eignen sich besonders Cocktailkleider. Hier liegt durch die Taillennaht der Fokus wieder auf der Körpermitte, der Tellerrock umspielt die Hüften und das kaschiert. Durch den kürzeren Rock eignet sich dieser Stil ebenfalls für kleine Frauen, die dazu am besten High Heels tragen. Das streckt zusätzlich.

Farblich sind Euch dagegen keine Grenzen gesetzt. Lediglich bei schwarzen oder dunklen Kleidern solltet Ihr mit farbigen Accessoires kleine Highlights setzen. Sonst erinnert Euer Styling schnell an eine Beerdigung.

Mit ein paar Klicks zum Traumkleid

Hängt das perfekte Kleid noch nicht bei Euch im Schrank, aber trotzdem steht bald eine Hochzeit an? Dann müsst Ihr nicht in Stress verfallen. Schließlich ist im Internet die Auswahl an eleganten Kleidern für kurvige Frauen groß. Und da findet Ihr bestimmt das ideale Modell, das zu Euch und der Hochzeit in Eurem Familien- oder Freundeskreis passt. Wir von WeddyPlace bringen die Hochzeitsplanung auf ein ganz neues Level. Unsere Berufung ist die pure Leidenschaft für Hochzeiten! Das unendliche Glück in den Augen unserer zufriedenen Bräute inspiriert uns täglich aufs Neue, Eurer Hochzeit den perfekten Rahmen zu geben, damit der schönste Tag im Leben rundum perfekt wird.

Und wenn auch Ihr noch nach den passenden Dienstleistern für Eure Hochzeit sucht? Dann stellt uns gern eine kostenlose und unverbindliche Anfrage über den kostenlosen Hochzeitsplaner.


Das perfekte Brautkleid - So setzt Ihr Eure Kurven richtig in Szene
Help us and share with love