Natürliche Schönheit

. 4 minuten Lesedauer

Perfekt für den schönsten Tag im Leben!

Am Hochzeitstag muss alles perfekt sein. Schließlich soll nicht nur  das Eheversprechen ein Leben lang halten – auch die Bilder des  schönsten Tages des Lebens bleiben Euch erhalten! Wer möchte da also  nicht strahlend schön in die Kameras lächeln?

Um echte Schönheit auszustrahlen, müsst Ihr Euch in erster Linie wohl  in Eurer Haut fühlen. Manche sagen, die Haut sei der Spiegel unserer  Seele – wir könnten an ihr ablesen, ob es uns gut ginge oder nicht.  Gerade die stressigen Hochzeitsvorbereitungen verlangen Euch und Eurer  Haut jedoch viel ab. Wer für seine Haut nur das Beste will, unterstützt  sie deshalb auf natürliche Weise mit der perfekten Pflege.  Dabei wird heutzutage häufig nach natürlichen Alternativen gesucht,  neben denen der schöne Schein konventioneller Kosmetik immer mehr  verblasst.

Was ist das Besondere an Naturkosmetik?

Wer sichergehen will, seine Haut nicht durch problematische  Inhaltsstoffe aus der Kosmetik zusätzlich zu belasten, verzichtet  bewusst auf Produkte mit Parabenen oder Mineralölen und pflegt  stattdessen mit natürlichen Schönmachern. Parabene sind hormonähnlichen  Substanzen, die in Kosmetikprodukten häufig als Konservierungsmittel  eingesetzt werden. Rohstoffe auf Basis von Mineral- und  Erdölerzeugnissen dienen in Kosmetikprodukten außerdem häufig als  kostengünstiger Ersatz für pflanzliche  Öle.

Dabei können sie natürliche Regulationsmechanismen beeinträchtigen,  da sie die Hautoberfläche verschließen. Ähnliches gilt zum Beispiel auch  für Silikone. Diese synthetischen Stoffe sind zudem nicht biologisch  abbaubar und belasten somit die Umwelt. Naturkosmetik glänzt mit ihren  haut- und umweltfreundlichen Eigenschaften. Darüber hinaus ist sie  tierfreundlich, da sie generell auf jegliche Inhaltsstoffe, die an  Tieren getestet worden sind, verzichtet.

Pflanzliche Öle, Fette und Extrakte pflegen die Haut auf eine  natürliche und damit äußerst schonende Weise, weshalb sich Naturkosmetik  für empfindliche und gestresste Haut besonders gut eignet. Dennoch  können die natürlichen Produkte auch mit ihrer Wirkung und ihrem  Anwendungskomfort überzeugen. Besonders gefragt sind zurzeit  beispielsweise Pflegeprodukte mit Arganöl, Granatapfelextrakt, reichhaltiger Sheabutter oder nativem Kokosöl.

Glänzt mit einem natürlichen Look

Auch Make-up in zertifizierter Naturkosmetik-Qualität steht hoch im  Kurs. Natürlich schöne Farben und hochwertige, natürliche Inhaltsstoffe  ohne synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe machen die  Produkte besonders gut verträglich und auch für sensible Haut und  empfindliche Augen gut geeignet. Ein natürlicher Look muss dabei am  Hochzeitstag aber keinesfalls langweilig und blass sein. Brillante,  natürliche Farben unterstreichen unsere natürliche Schönheit und  verleihen ebenso viel Glamour wie herkömmliche Make-up-Produkte. Statt  synthetischer Substanzen werden Bio-Pflanzenöle, -wachse und -extrakte  eingesetzt, die zusätzlich auch noch pflegen. Pflanzenfarbstoffe lassen  ebenso wie Mineralpigmente Teint, Lippen oder Augen erstrahlen.

Woran erkennt Ihr Naturkosmetik?

Echte Naturkosmetik wird in Deutschland von verschiedenen,  unabhängigen Verbänden zertifiziert. Hierbei sind vor allem die  Inhaltsstoffe von Bedeutung. Bestimmte Substanzen wie synthetische Farb-  oder Duftstoffe, die bereits erwähnten Silikonöle und -derivate,  Rohstoffe auf Erdölbasis sowie bestrahlte bzw. gentechnisch veränderte  Bestandteile dürfen nicht verwendet werden. Ein gewisser Anteil an  natürlichen und biologischen Inhaltsstoffen ist hingegen Pflicht. Ebenso  werden schonende und umweltfreundliche Herstellungsprozesse sowie der  Verzicht auf Tierversuche verlangt.

Die wichtigsten Orientierungshilfen beim Kauf von Naturkosmetik  stellen in Deutschland die Auszeichnungen des BDIH (Bundesverbandes der  Industrie- und Handelsunternehmen) sowie der Organisationen NATRUE und  ECOCERT dar. Sie verleihen Siegel, die gut sichtbar auf den Verpackungen  der Produkte abgebildet sind.

Natürliche Pflegerituale vor der Hochzeit

Vor der Hochzeit investieren wir besonders viel Zeit und Geld, um  wirklich kein Versprechen der Schönheitsindustrie unversucht zu lassen.  Schnelle und kostengünstige Schönmacher, die noch dazu rein natürlich  sind, finden sich jedoch auch in fast jeder Küche. Diese vier einfachen  und schnellen SOS-Pflegetipps sorgen kurz vor dem großen Tag für Ruhe,  Entspannung und natürliche Schönheit:

Kleopatra-Bad für streichelzarte Haut

½ l Milch
100 ml Olivenöl

Fühlt Euch wie eine Königin und gönnt Euch nach all den  anstrengenden Vorbereitungen noch einmal eine Extra-Portion Entspannung  und Pflege. Für ein Bad, wie es schon die ägyptische Schönheits-Königin  Kleopatra liebte, einfach Milch und Olivenöl ins einlaufende Badewasser  geben und das Bad mindestens 30 Minuten genießen. Danach die Haut nicht  abrubbeln, sondern nur leicht abtupfen!

Gesichtsmaske für einen strahlenden Teint

1 EL einer reifen Avocado
1 EL Magerquark
1 EL Buttermilch
1 Spritzer Zitrone

Besonders in den stressigen Tagen vor der großen Feier bekommt Ihr oft zu wenig Schlaf. Ein müder, fahler Teint lässt sich  jedoch auch vom schönsten Braut Make-Up nicht verbergen. Die wertvollen  Fette der Avocado sorgen zusammen mit Milch-Proteinen und Vitamin C für  eine vitale und geschmeidige Gesichtshaut. Zerdrückt die Avocado, gebt  den Zitronensaft hinzu und vermengt beides mit dem Quark. Die  Buttermilch wird untergerührt, bis eine glatte, dickliche Masse  entsteht. Am einfachsten tragt Ihr die Maske im Liegen auf das Gesicht  auf. Lasst die Maske für 10 Minuten einwirken und nehmt sie anschließend  mit einem Watte-Pad ab.

Haarkur für einen glänzenden Auftritt

Die Brautfrisur ist neben dem Kleid wohl wichtigster Bestandteil des  perfekten Hochzeitsoutfits. Für besonderen Glanz und Geschmeidigkeit  sorgt das wertvolle Öl der Kokosnuss. Es spendet dem Haar Feuchtigkeit,  gleicht den pH-Wert der Kopfhaut aus und legt sich schützend über die  Haarstruktur.  Bis zu einer Temperatur von 25 °C hat Kokosöl eine feste  Konsistenz, deshalb zunächst vorsichtig erwärmen und anschließend in das  gewaschene Haar einmassieren. Lasst die Kur mindestens 1 Stunde  einwirken und spült das Haar anschließend gründlich aus.

Pflege-Öl für den ganz großen Moment

50 ml Oliven- oder Mandelöl
1 Spritzer Zitrone

An Eurem Hochzeitstag stehen Eure Hände ausnahmsweise mal im  Mittelpunkt – zumindest beim Ringtausch! Deswegen sollte die Hand- und  Nagelpflege keinesfalls zu kurz kommen. Verrührt einfach 50 ml Mandel-  oder Olivenöl mit einigen Tropfen frischem Zitronensaft. Sanft in die  Hände und das Nagelbett einmassieren, bis das Öl vollständig eingezogen  ist.


Natürliche Schönheit
Help us and share with love