Inspirationen für die DIY Dekorationen

. 2 minuten Lesedauer

Bei einer guten Hochzeit steckt auch bei der Dekoration viel Liebe im Detail. Ihr könnt viele Dinge auch selber machen, das spart Geld und ist noch viel persönlicher. DIY Dekorationen liegen im Trend - probiert Euch aus!

Laternen aus Glas mit Teelichtern

Hier stellen wir Euch einen besonders schönen Deko-Tipp für die Hochzeit vor: Selbstgemachte Laternen aus Teelichtern und recycelten Gläsern. Ihr könnt sie zum Beispiel auf den Tischen als Ergänzung zu euren Centerpieces arrangieren.

Wenn Ihr Eure Hochzeit im Freien feiert, können die Laternen auch Bäume oder Büsche in der Nähe schmücken. Alles was Ihr braucht, sind jede Menge Gläser, Draht, Teelichter und etwas Dekosand. Biegt den Draht nach der Anleitung und befestigt ihn an den Gläsern.

Mit Schleifenband könnt Ihr sie anschließend nach euren Vorstellungen verzieren. Schließlich noch Sand einfüllen und die Kerze platzieren, schon ist Eure selbstgemachte Hochzeitsdekoration fertig!

Pompoms-Trend aus den USA

Wenn man sich Bilder von amerikanischen Hochzeiten ansieht, fehlen sie fast nie: knallbunte Pom Poms aus Seidenpapier in allen möglichen Farben und Größen.

So langsam erobern die farbenfrohen Pom Poms auch Deutschland, wohl weil sie problemlos zu jeder anderen Party wieder verwendet werden können und sich beliebig passend zur Hochzeit kombinieren lassen.

Ihr könnt sie einzeln aufhängen, zu einer Girlande zusammenfügen oder als Blumenstrauß aufstellen: Bestellen kann man die bunten Puschel im Internet, direkt aus den USA oder inzwischen auch bei uns im Lande.

Brautpaare mit sehr viel Geduld und einer echten Vorliebe fürs Bastel können sich auch selbst an einem Pom Pom versuchen.

Kein Wunder, dass sie so beliebt sind, es gibt sie in jeder gewünschten Größe und Farbe und auch sonst lassen sich Pompoms als Hochzeitsdeko vielseitig einsetzen. Darum geht es hier aber nicht. Uns interessiert viel mehr die Frage, wie man die hübschen Pompoms selber bastelt.

Überraschenderweise ist dies mehr als einfach.

Ihr braucht:

Krepppapier in eurer Wunschfarbe, Schere, Draht, Ein wenig Fingerspitzengefühl und Übung

Habt Ihr all das beisammen, folgt ihr einfach dieser simplen Pompom-Anleitung, die einstückvomglück auf ihrem Blog veröffentlicht haben.

Falten, mit Draht fixieren, die Ränder rund schneiden und die einzelnen Blätter auseinanderzupfen. Fertig sind die Hochzeits-Pompoms!

Wünscht ihr euch große Mengen Pompoms, solltet Ihr entweder Freunde und Familie zu einem Basteltag zusammentrommeln oder es Euch einfacher machen: Die PomPom Manufaktur fertigt Pompoms für jeden Anlass in Wunschfarbe und -größe.

Blumendekoration mal anders

Blumen dürfen auf keiner Hochzeit fehlen. Abgesehen vom Brautstrauß sind sie als opulente Arrangements meist der Mittelpunkt der Tischdekoration. Nicht auf, sondern über dem Tisch könnt ihr einige Blüten mit dieser süßen Idee platzieren:

Einfach einzelne Blumen in einer Farbe Eurer Wahl in kleine Flaschen oder Einmachgläser stecken, einen dünnen Faden um die Öffnung schlingen und aufhängen. Tipp: Ohne Wasser sieht diese Blumendeko besonders schön aus.

Wenn Ihr echte Blumen verwenden möchtet, achtet also darauf, dass diese ganz frisch sind und lasst sie erst kurz vor Beginn der Hochzeit aufhängen.

Teilst Du diesen Artikel, wenn er Dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Inspirationen für die DIY Dekorationen
Help us and share with love