Die Sprache der Blumen

. 3 minuten Lesedauer

Blumen haben ihre eigene Sprache, gerade wenn es um  den Brautstrauß geht. Die Wahl der Blumen für den Brautstrauß oder die  Tischdekoration sollte mit der Aussage der jeweiligen Blume harmonieren.

Wenn man sich nicht so gut in der Blumenkunde auskennt,  kann man sich an unseren kleinen Leitfaden für die Hochzeit halten:  WeddyPlace hat für alle Brautpaare die wichtigsten Blumen zusammengefasst  und deren Aussage und Bedeutung niedergeschrieben. Für alle Paare, die  schon immer wissen wollten, was „durch die Blume gesagt“ wirklich  bedeutet.

Die Rose

Die Rose im Brautstrauß gilt als Klassiker unter den Blumen, wenn es  um die Liebe geht. Es kommt aber auf die Farbe an, wenn man die genaue  Bedeutung erkunden will. Die rosa Rose kann zum Beispiel auch für  Schüchternheit stehen. Oftmals soll sie symbolisieren, dass sich der  Adressat der Blume in Sachen Liebe Zeit lassen soll.

Außerdem spricht die rosa Rose auch von einer sehr zärtlichen Liebe.  Weiße Rosen hingegen haben immer etwas Geheimnisvolles. Sie können  sowohl von einer heimlichen Liebe als auch von einer platonischen  Freundschaft zeugen. Außerdem symbolisieren sie Reinheit und Würde.

Die rote Rose hingegen ist schon eindeutiger. Der Sender sagt: „Du  hast mein Herz gewonnen.“ Er möchte ausdrücken, dass er verrückt nach  seiner Angebeteten ist. Mit ihrem tiefen und erdigen Ton zeugt die rote  Rose von Einigkeit und Herzenswärme. Vorsicht ist aber geboten, da die  rote Rose auch Krieg bedeuten kann, gerade in Verbindung mit einer  weißen Rose.

Die Tulpe

In Rot erweist sich die Tulpe im Strauß als Botschafter einer Liebe,  die wie ein Zuhause ist. Sie spricht aber auch von einer Körperlichkeit  und sagt der Empfängerin, dass sie unwiderstehlich ist. Die gelbe Tulpe  hat etwas Märchenhaftes.

Sie deutet auf das Glück des Paares, welches sich in deren Liebe  manifestiert. Auch die weiße Version der Tulpe hat eine tiefe  Liebesbedeutung. Sie spricht von einer eigenen Welt, die nur durch die  immerwährende Liebe der Verliebten existieren kann.

Mit der Tulpe ist der Blumenfreund auf der sicheren Seite und bereitet seiner Liebe mit Sicherheit eine große Freude.

Die Lilie

Die Calla-Lilie zeugt von der Freude, dass man den richtigen Partner  gefunden hat und dass das Leben mit neuem Glück gefüllt wurde. In dieser  Blume steckt eine Menge Eleganz, Bewunderung und Schönheit. Die weiße  Lilie beschreibt eine Liebe, die reiner nicht sein könnte.

Das Thema Reinheit zeigt sich bei den meisten weißen Blumen als Teil  des Charakters. Ein Kennzeichen der Lilie, gerade als Teil des  Brautstraußes, ist der Glaube. Dies kann als Glaube an die Liebe und das  Glück in der Beziehung definiert werden. Im Negativen kann die Lilie  dem Gegenüber auch deuten, dass er zu keiner echten Empfindung fähig  ist.

In anderen Farben lebt diese Blume von ihrem starken aber auch  mysteriösen Charakter. Wer genau diese Attribute vermitten will, liegt  mit der Lilie richtig.

Die Hortensie !

Lila  Hortensien sprechen auf der Hochzeit eine ganz besondere  Sprache. "Sprache der Blumen")Foto: Ewe Deglampietro – Fotolia Mit der Hortensie gibt die Braut das Gefühl des unerschütterlichen  Vertrauens zum Ausdruck. Sie will der ganzen Welt sagen, dass ihr  innigstes Fühlen dem Empfänger gehört.

Dies ist ein wunderbarer Grund, die Hortensie in den Brautstrauß oder  die Tischdekoration einzubinden.Aber Vorsicht ist geboten, da die  Hortensie den Empfänger auch als Wichtigtuer abstempeln könnte. In einer  liebevollen Beziehung ist dieses Missverständnis aber ausgeschlossen.

Für glückliche Paare ist die Hortensie der perfekte Ausstausch von  romantischen Blumengrüßen oder als Teil des Brautstraußes zu sehen. Sie  symbolisiert eine tiefe Bindung.

Das Schleierkraut!

Weißes  Schleierkraut spricht wie   "Sprache der Blumen") Beim  Schleierkraut könnte man vermuten, dass es in einer niedrigen  Preiskategorie anzusiedeln ist. Aber weit gefehlt. Dieses Kraut ist sehr  edel und sieht auch in der Kombination mit vielen anderen Blumen sehr  romantisch aus. Die Aussage des Schleierkrautes ist die einer  bedingungslosen Hingabe.

Auch spielt die Reinheit wieder eine Rolle. Das Schleierkraut attestiert dem Empfänger ein reines Herz.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser kleine Einblick in die Sprache der  Blumen gefallen hat. Nun sind Sie ausgerüstet, um mit den richtigen  Blumen die richtige Botschaft zu übermitteln. Viel Spaß beim Zusammenstellen des eigenen Bouquets.


Die Sprache der Blumen
Help us and share with love