Die 5 wichtigsten Hochzeitskleider-Trends für 2015

. 2 minuten Lesedauer

Ein Hochzeitskleid ist mehr als nur Fashion. Es drückt die  Persönlichkeit der Trägerin aus und stellt Träume dar, die Ihr Euch  schon seit Kindheitstagen wünscht. Klassisch geschnittene Kleider sind  zeitlos und zaubern wunderschöne Bilder, die nie altmodisch aussehen.

Trotz eines klassischen Looks gibt es immer die Möglichkeit, aktuelle Trends mit einzubauen. Für Euren Look, der gleichzeitig on-trend und eine  Hommage an klassische Hochzeits-Eleganz ist, haben wir für Euch die fünf  wichtigsten unaufdringlichen Hochzeits-Trends recherchiert.

1. Farbakzente

Falls weiß noch nie so richtig Eure Farbe war, könnt Ihr erleichtert  aufatmen. Bräute lösen sich langsam von der reinweißen Kleidertradition.  Farben wie beige oder ivory schmeicheln vielen Hauttypen und sind schon  viele Jahre beliebt.

Und für die wirklich mutigen Bräute: bringt Farbe in Euer Outfit!  Rote Schleppen, pinkfarbene Schärpen und sogar blaue Schleier können ein  sonst eher gesetztes Outfit aufpeppen. So lange der Rest Eures Looks  klassisch  und understated ist, werdet Ihr auf den Fotos auch später  noch zeitlos schön aussehen.

2. Mehrere Kleider

Wenn Ihr Euch nicht zwischen Tradition und Trend entscheiden könnt,  gibt es gute Nachrichten: Ihr müsst Euch nicht unbedingt entscheiden!  Heute tragen Bräute auch gerne mal zwei Kleider – ein formelles für die  Zeremonie und ein Kleid im Casual-Style für den Empfang.

Wenn es eine standesamtliche und eine kirchliche Hochzeit gibt, ist es schon lange Brauch, dafür auch zwei Kleider zu kaufen.‌‌Den größten Effekt bekommt ihr, wenn Ihr zwei völlig unterschiedliche  Stile wählt, beispielsweise erfüllt Ihr Euch für die festliche Trauung  und den Empfang Euren Traum vom großen Ballkleid und für die legere  Feier könnt ihr dann ruhig ein bisschen sexy in einem enganliegenden  Kleid auftreten. So bekommt Ihr auch eine große Vielfalt bei Euren  Hochzeitsfotos.

3. All-over Spitze

Spitze ist zeitlos und ist somit die perfekte Wahl für elegante  Fotos, die den Test der Zeit bestehen sollen. Diese Saison kleiden sich  die Bräute von Kopf bis Fuß in Spitze. Falls das für Euren Geschmack  etwas zu viel ist, könnt Ihr auch mit Spitzeneinsätze am Schleier oder  an Eurem Ausschnitt spielen.

Angesagt sind auch Accessoires wie Armbänder oder Kopfbänder aus  Spitze – perfekt für Bräute, die sich mit schwerem Schmuck verkleidet  vorkommen. Das kleine Extra: Die Spitze kann sich in der Deko der  Location und in der Einladungsgestaltung wiederfinden, damit bekommt Ihr einen Touch Vintage in Eure Hochzeitsdeko.

4. Dramatische Ausschnitte

Nicht nur die Silhouette Eures Kleides ist wichtig, sondern auch der  Ausschnitt. Ein vorteilhafter Ausschnitt kann den Unterschied zwischen  glamourösen und alltäglichen Fotos machen, also wählt einen Ausschnitt,  der Eurem Körper und Eurem Gesicht schmeichelt. Fashion-liebende Bräute  tragen Kleider mit relativ hohem Halsausschnitt, der mit transparenten  Materialien bedeckt ist.

Aufwendige Stickereien betonen einen transparenten Ausschnitt noch  mehr und sorgen für dezenten Sex-Appeal. Falls Ihr etwas weniger  Dramatischeres bevorzugt, könnt Ihr einen Herz-, rechteckigen oder  V-Ausschnitt probieren. Der Trend von trägerlosen Kleidern hingegen  schwächt langsam ab, oftmals werden die Schultern bei trägerlosen  Modellen durch Boleros oder leichte Tücher bedeckt.

5. Stickereien

Den glamourösesten Hollywood-Look erhaltet Ihr mit Kleidern, die mit  Strass, Kristallen und Perlen verziert sind. Für einen  Understatement-Look werden die Verzierungen auf nur einen Teil des  Kleides zum Beispiel die Corsage beschränkt.

Aber wenn Ihr aufs Ganze gehen wollt, dann tragt ein Kleid, das  vollflächig verziert ist. So werdet Ihr selbst auf den dunkelsten  Hochzeitsfotos strahlen.

Aber Achtung: Versucht auf keinen Fall, die Trends bis zum Äußersten  auszureizen. Ganz egal, wie sehr Ihr einen Look heute mögt, sobald es  extrem dramatisch aussieht, wird es höchstwahrscheinlich in ein oder  zwei Jahren veraltet aussehen und Ihr werdet Euch auf Euren  Hochzeitsfotos vielleicht nicht mehr gefallen.

Wählt stattdessen einen klassisch eleganten Look, den Ihr mit  trendigen Details aufpeppen könnt und mit dem Ihr dann nie falsch liegen  werdet.

SUCHST DU HOCHZEITSMODE?

Jetzt finden!


Die 5 wichtigsten Hochzeitskleider-Trends für 2015
Help us and share with love