Braucht Ihr Hilfe oder wollt mit uns arbeiten? E-Mail hannah@foreverly.de | Phone +49 30 64 82 82 98 ×

hochzeitsschmuck

Trauringe & Hochzeitsschmuck Die Eheringe sind neben Eurer Liebe das wohl offensichtlichste Zeichen Eurer Verbundenheit. Deshalb ist es auch ganz besonders wichtig, dass Ihr Ringe findet, die Euch beiden gefallen und die zu Euch passen. Einen ersten Überblick verschaffen Eheringe variieren in Stil und Form in unzähligen Möglichkeiten. Besprecht also gemeinsam, was Ihr Euch vorstellen könnt. Eher Silber oder doch lieber ganz klassisch Gold? Heutzutage gibt es auch wunderschöne, modern Ringe aus Holz oder Stahl. Ihr solltet Euch auch überlegen, ob Ihr die identischen Ringe tragen möchtet oder ob die Braut vielleicht einen Diamanten im Ring tragen möchte. Auch über die Möglichkeiten hinsichtlich einer Gravur solltet Ihr sprechen. Habt Ihr Euch einen ersten Überblick verschafft, schlendert doch einmal ein paar Schaufenster entlang und macht Euch ein Bild von den Preisen. Das verhindert böse Überraschungen und steigert die Vorfreude ungemein. Brautschmuck Was den Schmuck am Tag der Hochzeit angeht, sollten die Eheringe natürlich Priorität haben. Sobald die zukünftige Braut sich dann allerdings auch für ein Kleid entschieden hat, gilt es, sich auch Gedanken über den Brautschmuck zu machen. Je nach Stil des Kleides und der sonstigen Accessoires, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Gesamtbild nicht überladen wirkt. Eine schlichte Kette oder ein dezentes Armband ergänzen den Auftritt perfekt. Vielleicht könnt Ihr an dieser Stelle sogar alte Traditionen einbinden und etwas Gebrauchtes tragen. Neben dem klassischen Brautschmuck wird auch ausgefallener Haarschmuck immer beliebter. Außergewöhnliche Haarketten geben einen orientalischen Touch, Blumenbänder versprühen Hippiecharme und elegante Haarspangen sorgen für den Wow- Effekt. Schmuck für den Bräutigam Natürlich ist das größte Schmuckstück an der Seite des Mannes die Braut, allerdings gibt es auch einige Stücke, die ein Mann tragen kann. Je nach Stil des Anzuges passt eventuell eine Taschenuhr im Vintagelook gut, solange der Bräutigam keine Armbanduhr tragen möchte. Auch hinsichtlich der Manschettenknöpfe kann der Bräutigam sich Gedanken machen und sie eventuell zu einer passenden Krawattennadel ergänzen.